Skip to main content
  • KANN ICH MEINEN KEENAN-FUTTERMISCHWAGEN MIT EINER KEENAN CONTROLLER WIEGEBOX NACHRÜSTEN?

    Unsere KEENAN Futtermischwagen, ausgestattet mit sechs Paddeln, können mit dem KEENAN Controller nachgerüstet werden. Diese Wiegebox sorgt täglich für eine optimale Mischung, die präzise und homogen ist. So liegt jederzeit die Kontrolle hinsichtlich Rationsberechnung, Futterkomponenten und Mischvorgang in der Hand des Anwenders. 

    Der KEENAN Controller führt den Nutzer durch den Lade- und Mischvorgang. Er gibt die richtige Anzahl der Paddelumdrehungen vor, um eine optimale Mischung herzustellen. Die Grundlage für den Controller bildet eine von KEENAN erarbeitete Datenbank. Diese umfasste sämtliche Futterkomponenten und unterteilt diese in acht Kategorien, die wiederum in 37 weitere Gruppen unterteilt werden. Die Informationen werden mit dem Ladevolumen des Mischwagens und der entsprechenden Tierart verknüpft, um die richtige Ladereihenfolge und notwendige Paddelumdrehung zu bestimmen. Derzeit beinhaltet diese Datenbank Informationen von mehr als 10 Millionen Futterkomponenten aus mehr als 1.700 Betrieben verschiedener Länder. 

    Die Wiegebox verbindet sich über das Mobilfunknetz mit einer sicheren Website. Von überall auf der Welt können zugriffsberechtige Nutzer von jedem webfähigen Gerät auf diese Webseite zugreifen. 

  • WAS BEDEUTET FUTTEREFFIZIENZ?

    Die Futtereffizienz drückt aus, wie effizient das Futter in Leistung umgesetzt wird. Die Futtereffizienz berechnet sich aus Milchleistung je Kuh und Tag geteilt durch die Trockenmasseaufnahme je Kuh und Tag. Beispiel: Beträgt die Milchleistung 27 Liter je Kuh und Tag und die Trockenmasseaufnahme 20,25 kg je Kuh und Tag, so lässt sich daraus eine Futtereffizienz von 1,33 kg Milch je kg Trockenmasse berechnen. 

    Diese Formel verdeutlicht wie gut die Ration von den Kühen verwertet wird und wie hoch die Profitabilität der Futterration ist. Dieses Prinzip ist gültig, unabhängig ob die Kühe im Stall oder auf der Weide gehalten werden.

  • KANN DER KEENAN FUTTERMISCHWAGEN AUCH BALLEN VERARBEITEN.

    Mit dem BallenProfi der Serie III kann der KEENAN Futtermischwagen alle Arten von Rund- und Quaderballen in die Mischung einarbeiten. Der BallenProfi kann beim Neukauf eines Mischwagens mitbestellt oder auf bereits vorhandene Mischwagen nachgerüstet werden.

    Der BallenProfi hat eine Reihe von beweglichen Metallzinken. Diese sind direkt über der Öffnung der Mischkammer angebracht, so dass sie einen stabilen Aufnahmearm für die Ballen bilden. Die Zinken sind gekrümmt, so dass der Ballen tiefer in die Mischkammer hineinragt. Mit jeder Paddelumdrehung wird mehr Raufutter eingezogen. Die Zerkleinerung erfolgt mittels der Messer, die an den Seiten der Bodenwanne angebracht sind. In der Regel dauert die Verarbeitung des Ballens weniger als zwei Minuten. Der Vorgang stellt sicher, dass das Raufutter mithilfe fest angebrachter Obermesser am oberen Rand der Mischkammer vorgeschnitten wird, bevor es in die Mischwanne fällt.

    Aufgrund des schrittweisen Einzugs des Ballens und der effizienten Zerkleinerung des Raufutters, verursacht der BallenProfi von KEENAN nur einen geringen Leistungs- und Kraftstoffbedarf. Systeme mit Vertikalschnecken, die den ganzen Ballen auf einmal verarbeiten, belasten die Antriebswelle dagegen enorm. Sie haben im Vergleich zum BallenProfi einen hohen Leistungs- und Kraftstoffverbrauch.

  • SPIELT DER MISCHVORGANG EINE ROLLE?

    Wiederkäuer benötigen jeden Tag eine identische und homogene Futterration. Eine Über- oder Untermischung kann die Milchleistung und Herdengesundheit negativ beeinflussen.

    Eine Untermischung führt zur Futterselektion am Futtertisch. Folglich gelangt eine mangelhafte Mischung von kurzen und langen Futterpartikeln in den Pansen. Das Ergebnis ist eine schlechte Verwertung von ernährungsphysiologisch wertvollen Rationsbestandteilen. Eine Übermischung hat zu kleine Partikel und Faser in der Futterration zur Folge. Das fördert eine schnelle Produktion von Säure, der pH-Wert im Pansen sinkt und kann so zu einer Azidose führen. In beiden Fällen kann der Pansen nicht seine optimale Leistung abrufen. Infolgedessen wird das Futter nicht gut verdaut, die Milchleistung sinkt und die Tiergesundheit wird negativ beeinflusst. 

    Die KEENAN Futtermischwagen erzeugen in Zusammenarbeit mit dem KEENAN Controller homogene Futterrationen – jedes Mal, Tag für Tag, Jahr für Jahr. Schwankungen in den Rationen können auf diese Weise vermieden werden. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Kunden, die Futtereffizienz der Betriebe zu optimieren. Darüber hinaus erhalten Landwirte mit der Wiegebox umfassende Kontrolle über die Rationsberechnung, Futterkomponenten sowie den Mischvorgang.

  • WARUM KEENAN?

    KEENAN hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Herstellung qualitativ hochwertiger und zuverlässiger Futtermischwagen. Zudem zeichnet sich KEENAN durch einen guten Kundenservice mit individueller Beratung und einem schnellen technischem Support aus. Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen immer wieder innovative Technologien entwickelt, die die Wiederkäuerernährung revolutioniert haben.

    KEENAN verfügt über Daten von mehr als 300.000 Kühen, von mehr als 2.000 Betrieben in 25 verschiedenen Ländern. Diese ist eine der größten Datenbanken zur Futtereffizienz von Milchviehherden. Wir investieren kontinuierlich in wissenschaftliche Forschung und in die Neuentwicklung innovativer Produkte, von denen unsere Kunden profitieren.

    Unabhängige Studien bestätigen die wesentlichen Vorteile des einzigartigen MechFiber Konzepts von KEENAN:

    • Eine Zunahme der Futtereffizienz von durchschnittlich 10 %, hat eine Steigerung der Milchleistung um 1,27 Liter je Kuh und Tag bei 0,19 kg weniger Futter zur Folge
    • Eine homogene Mischqualität
    • Eine bessere Zusammensetzung der Milchinhaltsstoffe, nachweislich verbesserte Protein- und Fettgehalte
    • Positive Effekte auf die Tiergesundheit, eine EU-weite Studie mit mehr als 27.000 Kühen zeigt, dass ernährungsbedingte Störungen wie Milchfieber, Ketose und Labmagenverlagerungen um 60 % reduziert werden konnte

Hinweise und Empfehlungen

  • 10 DINGE, DIE BEIM KAUF EINES MISCHWAGENS ZU BEACHTEN SIND

    1. GLEICHBLEIBEND HOCHWERTIGE MISCHUNG - TAG FÜR TAG
    Wichtig ist, dass Futtermischwagen mit einer Technologie ausgestattet sind, die den gesamten Mischprozess, einschließlich Ladereihenfolge, Mengen und Mischzeiten, steuern kann. Nur dies ermöglicht, unabhängig vom Anwender, eine homogene und hochwertige Mischung. Schwankungen bei Futterart, Futterqualität und Trockenmassegehalt müssen hier berücksichtigt werden. Auf diese Weise lässt sich die Futtereffizienz erheblich verbessern.

    2. LEISTUNGSSTARK UND ZUVERLÄSSIG
    Der Futtermischwagen sollte sich in Sachen Leistungsstärke, Belastbarkeit und Langlebigkeit bewährt haben. Außerdem sollte er leicht zu fahren sein und eventuell über einen beidseitigen Futteraustrag verfügen.

    3. EINE NACHWEISLICH BESSERE FUTTEREFFIZIENZ
    Eine Studie mit rund 31.500 Kühen hat gezeigt, dass das MechFiber System von KEENAN die Futtereffizienz stetig verbessert. Die Milchleistung stieg im Versuch um 1,27 Liter je Kuh und Tag - bei 0,19 kg weniger Futtereinsatz - an.

    4. VERARBEITUNG SÄMTLICHER FUTTERARTEN
    Ein Futtermischwagen muss vielseitig sein und verschiedene Arten von Futterkomponenten sowie Ballen verarbeiten können. Kann der Mischwagen ganze Ballen verarbeiten und Hackfrüchte wie Rüben und Kartoffeln problemlos zerkleinern? Kann der Ration problemlos Wasser und Melasse zugesetzt werden?

    5. SCHONENDES MISCHEN
    Es ist sehr wichtig, dass beim Mischen die Struktur des Futters erhalten bleibt. Durch das sanfte Herabfallen der Komponenten beim Mischvorgang wird gewährleistet, dass keine toten Winkel entstehen und dass das Futter nicht beschädigt wird.

    6. KLEINE MENGEN
    Mit dem Futtermischwagen von KEENAN können auch homogene Mischungen mit hohem Faseranteil für Trockensteher und Spezialmischungen für Kälber hergestellt werden.

    7. FUTTERMITTELBERATUNG
    Bieten Hersteller von Futtermischwagen bedarfsgerechte Futtermittelberatung an, so dass Sie Ihre Futtereffizienz und Profitabilität weiter verbessern können?

    8. KUNDENSERVICE
    Ein serviceorientierter Kundendienst und ein zuverlässiger Ersatzteilservice sind von unschätzbarem Wert. Mit einem Netzwerk an qualifizierten und erfahrenen Technikern, stellen wir die Leistungsfähigkeit der KEENAN Futtermischwagen sicher.

    9. KRAFTSTOFFEFFIZIENZ
    Das einfache Antriebssystem der KEENAN Futtermischwagen ermöglicht die Einsparung von Kraftstoff. Einem Kunden zufolge hat er mit dem Wechsel von einem Futtermischwagen mit Doppelschnecke zum KEENAN MechFiber380 seinen Kraftstoffverbrauch um 50 % reduziert. Seiner Aussage zu Folge, setzt er einen Schlepper mit 120 PS ein, den er vor dem KEENAN wöchentlich betanken musste. Seitdem Einsatz des KEENAN MF380, muss er seinen Schlepper nur noch alle zwei Wochen betanken. Dies macht für diesen Landwirt eine Einsparung von 4.500 € im Jahr aus.

    10. EINFACHER ANTRIEB
    Ein einfacher Antrieb ohne Getriebe führt zu weniger mechanischen Problemen und einem geringeren Leistungsbedarf

  • 7 NÜTZLICHE TIPPS FÜR EINE LANGE LEBENSDAUER

    Damit Sie lange Freude an Ihrem Mischwagen haben und die maximale Leistung erzielen können, muss die Maschine ordnungsgemäß gewartet werden. Experten von KEENAN haben diesbezüglich eine Anleitung mit sieben Tipps zusammengestellt:

    1. MASCHINE NICHT ÜBERLADEN
    Vermeiden Sie das Überladen des Mischwagens. Eine Überladung kann die Leistungsfähigkeit beeinträchtigen, den Mischvorgang stören und Maschinenteile beschädigen. Regelmäßige Überlastung fördert den vorzeitigen Verschleiß und verkürzt die Nutzungsdauer der Maschine. Auch sollte vermieden werden, einen Mischwagen über Nacht oder über einen längeren Zeitraum hinweg beladen stehen zu lassen. Dies kann ebenfalls einen vorzeitigen Verschleiß begünstigen.

    2. AUF DIE RICHTIGE MASCHINENGRÖSSE ACHTEN
    Die Größe der Maschine sollte in Abhängigkeit der Herdengröße gewählt werden, um eine optimale Nutzung bei angemessenem Verschleiß zu gewährleisten. Vergrößert sich die Herde in regelmäßigen Abständen, sollte man über eine Aufrüstung nachdenken.

    3. MISCHWAGEN SAUBER HALTEN
    Täglich verursachen das Beladen des Mischwagens sowie der Mischvorgang erhebliche Mengen an Staub und Schmutz. Ein Reinigungsplan unterstützt die Reinigung der Maschine in regelmäßigen Abständen und macht eine Rückverfolgung möglich. Eine starke Verschmutzung unter anderem von Lagern und Ketten können hohe Reparaturkosten verursachen.

    4. ÖLSTAND PRÜFEN
    Wie bei einem Fahrzeug, muss auch bei einem Futtermischwagen der Ölstand regelmäßig überprüft werden. Ausreichend Öl ist für die Schmierung der Ketten notwendig und hat einen großen Einfluss auf die Leistung und Funktionsfähigkeit der Maschine. Einmal im Jahr wird ein Ölwechsel empfohlen.

    5. VERSCHLEISS ÜBERWACHEN
    Überprüfen Sie den Mischwagen regelmäßig auf Verschleißerscheinungen. Werden Abnutzungserscheinungen rechtzeitig festgestellt, kann eine Reparatur schneller und günstiger sein, als ein vollständiger Austausch. Anfällig gegenüber Verschleiß sind vor allem die Paddel und die Förderschnecken. Ebenfalls sollte regelmäßig der Reifendruck überprüft werden. Der Druck, der durch die Ladung verursacht wird, belastet die Reifen und fördert eine Abnutzung.

    6. REGELMÄSSIGER KUNDENDIENST
    Unsere Futtermischwagen sollen lange und störungsfrei funktionieren. Dies erfordert eine regelmäßige und fachgerechte Wartung durch einen Techniker. Eine Verschleißkontrolle sollte einerseits in regelmäßigen Abständen durch den Landwirt selbst erfolgen und andererseits durch einen geschulten Techniker, der in der Lage ist kritische Schäden zu erkennen und sie rechtzeitig zu beheben. Nutzen Sie den Service und melden Sie Ihren Mischwagen jährlich, unter Berücksichtigung des Belastungsgrades, zu Wartungsarbeiten an. Stellen Sie somit sicher, dass Ihr Mischwagen jederzeit leistungsfähig ist.

    7. KORREKTE EINSTELLUNG
    Mischwagen, die nicht ordnungsgemäß eingestellt oder eingesetzt werden, sind anfälliger gegenüber Schäden und Reparaturmaßnahmen. Mit einer praxisorientierten Schulung für die Anwender des Mischwagens, schaffen Sie gute Voraussetzungen für einen vorschriftsmäßigen und effizienten Einsatz Ihrer Maschine. Beim Einsatz einer KEENAN Wiegebox, steht Ihnen unser Team zur Seite. Anhand der übermittelten Daten, kann unser Team auf Anwendungsfehler und auf falsche Einstellungen hinweisen. 

    PRAKTISCHE INFORMATIONEN FÜR DIE GESUNDHEIT VON MILCHVIEHHERDEN
    KEENAN hat Videos zum Thema Fütterungssignale produziert. Diese bieten hilfreiche Erkenntnisse und nützliche Informationen für Milchviehhalter. Präsentiert werden diese von Martin Kavanagh. Er beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit dem Thema Wiederkäuergesundheit.

    Futterplatzsignale
    Kotsignale
    BSC Signale
    Wassersignale
    Liegeboxensignale

  • BESONDERE EIGENSCHAFTEN DER KEENAN FUTTERMISCHWAGEN

    1. TÄGLICH HOMOGENE UND HOCHWERTIGE MISCHUNGEN MITHILFE DES KEENAN CONTROLLERS
    Der gesamte Prozess, einschließlich Ladereihenfolge, Belademengen und Mischzeiten, wird von der Wiegebox gesteuert. Dies garantiert eine qualitativ hochwertige und homogene Mischung, unabhängig des Anwenders, der den Mischwagen bedient. Auch Schwankungen bei Futterart, Futterqualität und Trockenmassegehalt werden berücksichtigt. Auf diese Weise lässt sich die Futtereffizienz erheblich verbessern.

    2. EINE NACHWEISLICH BESSERE FUTTEREFFIZIENZ
    Studien mit rund 31.500 Kühen haben gezeigt, dass das MechFiber Konzept von KEENAN die Futtereffizienz stetig um 10 % verbessert. Die Milchleistung konnte im Versuch um 1,27 Liter je Kuh und Tag bei 0,19 kg weniger Futtereinsatz gesteigert werden.

    3. VIELSEITIGKEIT
    Der KEENAN Futtermischwagen ist vielseitig einsetzbar. Mit dem KEENAN BallenProfi lassen sich ganze Ballen in der Mischung verarbeiten, Hackfrüchte wie Rüben und Kartoffeln reibungslos zerkleinern. Wasser und Melasse können zudem problemlos hinzugefügt werden.

    4. EINZIGARTIGER MISCHVORGANG
    Eine tiefe Mischkammer mit abgewinkelten Paddeln, eine kontrollierte Rotation sowie eine separate Austragungskammer gewährleisten eine perfekte Mischung. Die gesamte Futtermischung wird ununterbrochen ohne tote Winkel gemischt.

    „Von 28 verschiedenen Futtermischwagen im Test, lieferten die KEENAN Futtermischwagen die homogenste aller Mischungen.“ Praktijkcentrum Rundvee (Praxiszentrum für Rinder) und Landbouwcentrum voor Voedergewassen (Landwirtschaftliches Zentrum für Futterpflanzen/LCV), Niederlande

    5. KLEINE MENGEN
    Mit dem Mischwagen von KEENAN können auch homogene Rationen mit hohem Faseranteil für Trockensteher und Spezialmischungen für Kälber hergestellt werden.

    6. UNTERSTÜTZUNG DURCH ERFAHRENE FÜTTERUNGSBERATER 
    KEENAN hat ein Team von erfahrenen Fütterungsberatern im Einsatz. Sie unterstützen Landwirte dabei ihre Futtereffizienz und Profitabilität zu verbessern. Dabei kann KEENAN auf Ergebnisse von mehr als eine Million Kühe, von 10.000 Betrieben in 25 Ländern zurückgreifen.

    7. LEISTUNGSSTÄRKE UND ZUVERLÄSSIGKEIT
    Die Mischwagen von KEENAN haben einen ausgesprochen guten Ruf in Sachen Leistungsstärke, Belastbarkeit und Nutzungsdauer. Die neue Baureihe zeichnet sich zudem durch eine höhere Kapazität, der Möglichkeit eines beidseitigen Austrags sowie durch eine höhere Wendigkeit aus.

    8. KUNDENSERVICE
    Zusammen mit unseren KEENAN Händlern und Servicepunkten stehen wir unseren Kunden mit Erfahrung und Know-how in allen Fragen hinsichtlich Verkauf, Ersatzteile, Fütterungsberatung und Kundenservice zur Seite.

    9. ENERGIEEINSPARUNG
    Eine Studie hat gezeigt, dass ein Vertikalmischer bei gleichem Futtereinsatz 28 % mehr Leistung benötigt als ein KEENAN. Die Paddel beim KEENAN Futtermischwagen drehen sich 6 bis 8 Mal pro Minute. Die Struktur der Futtermittel bleibt somit erhalten. Rundballen werden schrittweise und mühelos durch das Drehmoment (weniger als 400 Nm) eingezogen.

    10. KRAFTSTOFFEINSPARUNG
    Das einfache Antriebssystem der KEENAN Futtermischwagen ermöglicht die Einsparung von Kraftstoff. Einem Kunden zufolge hat er mit dem Wechsel von einem Futtermischwagen mit Doppelschnecke zum KEENAN MechFiber380 seinen Kraftstoffverbrauch um 50 % reduziert. Seiner Aussage zu Folge, setzt er einen Schlepper mit 120 PS ein, den er vor dem KEENAN wöchentlich betanken musste. Seit dem Einsatz des KEENAN MF380, muss er seinen Schlepper nur noch alle zwei Wochen betanken. Dies macht für diesen Landwirt eine Einsparung von 4.500 € im Jahr aus.

  • FEHLERBEHEBUNG

    Anwendungsschwierigkeiten lassen sich nicht immer ausschließen. Viele der möglichen Schwierigkeiten können selbst identifiziert und behoben werden. Häufig auftretende Fehler und Probleme bei Futtermischwagen haben wir für Sie im Folgenden zusammengestellt. Gleichzeitig bieten wir Ihnen die Lösung, wie der Fehler oder das Problem gelöst werden kann. Bitte beachten Sie, diese Liste bezieht sich ausschließlich auf unsere KEENAN Futtermischwagen. Störungen bei Mischwagen anderer Hersteller erfordern gegebenenfalls andere Maßnahmen.

    1. VFC-TÜR BEWEGT SICH NICHT
    Wenn sich die VFC-Tür des Futtermischwagens nicht bewegt, gibt es drei mögliche Ursachen:

    • Prüfen Sie die Hydraulikschläuche auf sichtbar undichte Stellen.
    • Prüfen Sie den Hydraulikölstand des Schleppers.
    • Prüfen Sie den Zustand der Zylinder und kontrollieren Sie, ob alle Stifte gesichert sind.

    2. VFC-TÜR FÄLLT BEIM MISCHEN RUNTER
    Wenn die VFC-Tür während des Mischens immer wieder herunterfällt, gehen Sie wie folgt vor:

    • Prüfen Sie die Zylinder auf undichte Stellen.
    • Prüfen Sie das Steuerventil und ermitteln Sie, ob der Hydraulikdruck zu niedrig ist.

    3. HÄUFIG BRECHENDE SCHERBOLZEN
    Wenn die Scherbolzen Ihres Futtermischwagens immer wieder brechen, kann dies folgende Ursachen haben:

    • Achten Sie darauf, dass der Mischwagen nicht überladen wird. Wird die Maschine häufig überladen verschleißen die Bolzen viel schneller und brechen.
    • Prüfen Sie, ob sich die Antriebskette in einem guten Zustand befindet oder sie eventuell zu locker sitzt.
    • Die VFC-Tür niemals zu schnell öffnen. Öffnen Sie Tür zuerst vorsichtig, dann vollständig.
    • Drehen Sie das Paddel einige Male, bevor Sie die Futtertür öffnen, damit die Maschine nicht zu stark belastet wird.

    4. BETRIEBSGERÄUSCHE ZU LAUT
    Wenn bei laufendem Betrieb des Futtermischwagens ungewohnt laute Geräusche auftreten, gehen Sie wie folgt vor:

    • Korrigieren Sie die Spannung der Ketten und schmieren Sie diese großzügig.
    • Schmieren Sie alle Schmierstellen.

    5. FUTTER WIRD NICHT ORDNUNGSGEMÄSS GEMISCHT
    Wenn das Futter im Mischwagen nicht ordnungsgemäß gemischt wird, kann das folgende Ursachen haben:

    • Zu kurze Mischzeit
    • Falsche Ladereihenfolge
    • Überladung des Mischwagens
    • Zeit zum Zerkleinern zu gering
    • Fehlende und stumpfe Klingen
    • Verschlissene Paddelgummis

    6. AUSTRAG ZU LANGSAM
    Wenn der Austrag aus dem Mischwagen langsamer geworden ist, liegt das in der Regel an einer unzureichenden Zerkleinerung der Futterkomponenten. Ist dies nicht der Fall, gehen Sie wie folgt vor:

    • Überprüfen Sie den Zustand der Paddelgummis.
    • Reduzieren Sie die Motordrehzahl, damit die Paddel mehr Zeit haben, das Material gleichmäßig zur Schnecke zu schieben.

    7. LEISTUNGSBEDARF ZU HOCH
    Wenn der Leistungsbedarf Ihres Futtermischwagens zunimmt, kommen folgende Ursachen in Frage:

    • Überladung des Futtermischwagens
    • Viel langes und faserreiches Material sowie stumpfe Klingen führen dazu, dass Material an den Paddeln hängen bleibt

    8. ZERKLEINERUNG ZU LANGSAM
    Wenn die Futterkomponenten nicht schnell genug zerkleinert werden, prüfen Sie bitte folgende Ursachen:

    • Überladung des Mischwagens
    • Stumpfe Klingen

    Gewicht im Mischwagen ist zu gering, fügen Sie mehr Futter oder Wasser hinzu, um die Last zu erhöhen